Aufnahme zur Berufsmaturität 2

Sie werden ins erste Semester aufgenommen, wenn Sie eine der drei folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Sie verfügen über ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann erweiterte Grundbildung (E-Profil) mit einer schulischen Gesamtnote von mindestens 4.7
  • Sie erzielen im Zeugnis für das 5. Semester der Ausbildung Kauffrau/Kaufmann erweiterte Grundbildung (E-Profil) einen Notendurchschnitt von mindestens 4.7 aus den Fächern Wirtschaft und Gesellschaft (Gewichtung 2/5), Deutsch (Gewichtung 1/5), Französisch (Gewichtung 1/5) und Englisch (Gewichtung 1/5), wobei in Englisch die Zeugnisnote des 4. Semesters berücksichtigt wird.
  • Sie bestehen die Aufnahmeprüfung und verfügen über ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis.

Aufnahmeprüfung

Kaufleute E-Profil, die die Bedingungen für eine prüfungsfreie Aufnahme nicht erfüllen, Kaufleute B-Profil und andere Berufsleute müssen eine Aufnahmeprüfung in den folgenden Fächern ablegen:

  • Rechnungswesen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Wenn Sie sich für die Aufnahmeprüfung anmelden, erhalten Sie eine entsprechende Einladung. Falls Sie im dritten Lehrjahr sind und deshalb Ihren Notenschnitt erst im Januar 2020 erfahren, melden Sie sich via BM2-Anmeldeformular provisorisch zur Aufnahmeprüfung an, indem Sie die entsprechende Checkbox aktivieren, und stellen Sie uns Ihr Semesterzeugnis nach Erhalt zu.

Die Aufnahmeprüfung findet statt am

Mittwoch
6. Mai 2020
08:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung

    Inhalte Aufnahmeprüfung

    Prüfungsinhalte

    Alte Aufnahmeprüfungen zur Vorbereitung:

    Deutsch
    Aufgaben 2018
    Lösungen 2018
    Aufgaben 2016
    Lösungen 2016

    Englisch
    Aufgaben 2018
    Lösungen 2018
    Aufgaben 2016
    Lösungen 2016

    Französisch
    Aufgaben 2018
    Lösungen 2018
    Aufgaben 2016
    Lösungen 2016

    FRW
    Aufgaben 2018
    Lösungen 2018
    Aufgaben 2016
    Lösungen 2016
     

    Bewertungssystem Aufnahmeprüfung
    1. Der Durchschnitt der Prüfungsnoten in Englisch und Französisch ergibt die Fremdsprachennote. 
       
    2. Die Aufnahmeprüfung ist bestanden, wenn 
      a.
      die Fachnote Fremdsprachen und die Fachnoten in den beiden anderen Prüfungsfächern einen Notendurchschnitt von wenigstens 4.0 ergeben und

      b.
      von den drei Fachnoten nicht mehr als eine Note unter 4.0 erzielt wurde.
       
    3. Die Noten in allen vier Prüfungsfächern sowie die Fachnote Fremdsprachen werden auf halbe Noten gerundet. Der Durchschnitt der drei Fachnoten wird auf eine Dezimalstelle gerundet.

    Gültigkeitsdauer

    Die Gültigkeitsdauer einer bestandenen Aufnahmeprüfung ist auf das Prüfungsjahr und das darauffolgende Jahr beschränkt.