Ein Nachdiplomstudium HF am zB. – in vierzehn Monaten auf Hundert

09.07.2018 | Weiterbildung

Diplomfeier Nachdiplomstudien HF

Ein Nachdiplomstudium in General Management verlangt von den Studierenden viel ab. Auf der anderen Seite gibts ein Betriebswirtschaftsstudium, das schnell zur Sache kommt.

Freitag, 6. Juli 2018, 18.00: Es ist soweit. Die zehn Absolventinnen und Absolventen des zweiten Lehrgangs des Nachdiplomstudiums in Betriebsökonomie haben ihr Ziel erreicht.

Der Rektor Weiterbildung, Joseph Sutter, eröffnet den feierlichen Anlass. Seine Botschaft an die Klasse ist klar: Lebenslanges Lernen bildet die Grundlage für das persönliche Vorwärtskommen im Beruf. Der Lehrgangsleiter NDS, Peter Barmettler, würdigt sodann die Highlights der Studienleistungen: Die teils bereits in Umsetzung begriffenen Geschäftsideen der Gruppen reichen von einem schonenden Produktionsverfahren von Speiseölen, der Eventorganisation rund um Sportturniere mit Spielzeugpistolen und einem IT-Unternehmen bis hin zu einem Tierfriedhof. 

Der berufsbegleitende Unterricht in zwei Semester ist dicht gedrängt. Im Basismodul wird das Werkzeug verteilt, im Vertiefungsmodul geht’s neben den weiterführenden Managementthemen im Unterricht mit der Entwicklung der Businesspläne oder der Lösung eines Praxisproblems im eigenen Betrieb im Rahmen der Diplomarbeit schnell zur Sache.

Nach der eigentlichen Zeremonie der Diplomübergabe folgt das wohlverdiente Korkenknallen und das standesgemässe Diplomdinner in Begleitung der eigenen Partnerinnen und Partner im Casino Baden.

Interessiert am Nachdiplomstudium HF?
Besuchen Sie uns an der Infoveranstaltung, 20. August 2018

Nächster Lehrgangsstart:
Dipl. Betriebsökonom/in HF: 19. Oktober 2018
Dipl. Digital Marketing Manager/in HF: 19. Oktober 2018
Dipl. Personalleiter/in HF: 19. Oktober 2018

Bericht: Lehrgangsleiter Nachdiplomstudien HF, Dr. Peter Barmettler
Fotos: Erwin Züger