2 Swiss Marketing Awards für zB. Marketing Studentin

11.08.2019 | Zentrum Bildung

2 Swiss Marketing Awards, Anita Klaus
 
Anita Klaus hat am zB. die Weiterbildungen «Assistentin Marketing & Verkauf» (ehem. Markom) und «Verkaufsfachfrau mit eidg. Fachausweis» abgeschlossen. Mit ihren eidgenössischen Prüfungen wurde die zB. Studentin schweizweit «Jahrgangsbeste Verkaufsfachfrau 2019» und gewann zwei Swiss Marketing Awards. Wir gratulieren Frau Klaus herzlich. Hier erzählt sie von ihrer Weiterbildungsgeschichte:


Was hat Sie dazu gebracht, im Marketing & Verkauf zu arbeiten?
Der telefonische Kontakt mit unsere Kunden ist für mich sehr abwechslungsreich und erfrischend. Zusätzlich mag ich die Herausforderung Events oder spezielle Aktionen zu planen und umzusetzen. Diese Kombination aus Kundenkontakt und arbeiten im Backoffice sind optimal für mich.

Sie haben zunächst eine Ausbildung als Pharma-Assistentin gemacht und sich dann für eine Weiterbildung als MarKom Assistentin entschieden. Warum? 
Eine stete Weiterentwicklung ist mir persönlich sehr wichtig. Nach meiner Lehre zur Pharma-Assistentin habe ich die Weiterbildung zur Pharma-Betriebsassistentin gemacht, da wurde ich das erste Mal mit dem Fach Marketing konfrontiert. Ich fand dies ein sehr spannendes und lehrreiches Gebiet, deshalb habe ich später den Lehrgang zur  Markom-Assistentin absolviert um meine Kenntnisse zu vertiefen.


Was hat Sie dazu gebracht, die Weiterbildung zur Verkaufsfachfrau anzuschliessen?
Nach dem Markom Lehrgang war für mich klar dass es weiter geht. Teil meiner Arbeit ist es Event und Promotionen für unsere Kunden zu planen, organisieren und umzusetzen. Um mich auf diesem Gebiet noch besser zu qualifizieren habe ich mich entschieden eine Weiterbildung in Angriff zu nehmen. Ich konnte mich zunächst nicht entscheiden ob ich die Weiterbildung zur Marketingfachfrau oder zur Verkaufsfachfrau absolvieren soll. Beides interessiert mich sehr und beides ist Teil meiner täglichen Arbeit. Schlussendlich habe ich mich entschlossen zuerst den Lehrgang Verkaufsfachfrau zu besuchen. 


Ihre Weiterbildung zur Verkaufsfachfrau schlossen sie mit Bestnote ab und Sie haben als Jahrgangsbeste Verkaufsfachfrau 2019 zwei Swiss Marketing Awards gewonnen!
Wieviel Zeit investieren Sie Zuhause in Ihre Weiterbildungen?
Ich habe einige Zeit zu Hause in meine Weiterbildung investiert. Wir hatten eine super Lerngruppe und haben uns mindestens einmal pro Woche zum Lernen getroffen. In der Vorbereitung auf die Prüfung lernten wir 2-3x pro Woche gemeinsam. Es war eine sehr intensive Zeit die sich aber für uns alle gelohnt hat.


Auf welche Weise fliesst das Wissen aus der Weiterbildung in ihre tägliche Arbeit ein?
In der Apotheke habe ich die Leitung der Administration, ich trage die Verantwortung über das gesamte Marketingkonzept und das Budget. Das Gelernte kann ich täglich in meine Arbeit einfliessen lassen und dabei praktische Erfahrung sammeln.


Was hat sie davon überzeugt, Ihre Weiterbildungen am zB. Zentrum Bildung zu absolvieren?
Bei meiner ersten Weiterbildung am zB. war dies eine Bauchentscheidung. Ich hatte einen sehr angenehmen Kontakt zum Sekretariat und die Homepage war sehr ansprechend und professionell. Mittlerweilen ist die Entscheidung sehr bewusst geworden. Ich weiss die kompetenten und praxisnahen Referenten sehr zu schätzen. Ich bin überzeugt dass wir am zB. bestmöglich auf die Prüfungen vorbereitet werden.


Wie wird es bei Ihnen beruflich weitergehen?
Ich arbeite weiterhin in der TopPharm Apotheke in Küttigen und werde ab Herbst 2019 wieder im zB. zur Schule gehen und den Lehrgang zur Marketingfachfrau absolvieren.


Haben Sie einen Tipp für zukünftige Studierende im Marketing & Verkauf?
Es lohnt sich ständig am Ball zu bleiben und sich in einer Lerngruppe zu organisieren. Während der intensiven Prüfungsvorbereitung und auch während dem ganzen Lehrgang konnten wir immer wieder von der gegenseitigen Motivation profitieren.

 

Wir gratulieren Frau Klaus ganz herzlich!

 

Weiterbildungen Marketing