Fachleute Sozialversicherung mit eidg. Fachausweis

Dieser Lehrgang bietet Ihnen die Chance, unser schweizerisches Sozialsystem und die dazugehörigen Sozialversicherungen besser zu verstehen und deren Zusammenhänge zu erkennen.
Sozialversicherungs-Fachleute mit eidg. Fachausweis arbeiten selbstständig in den unterschiedlichen Bereichen der Sozialversicherungen oder in einem verwandten Gebiet. Je nach Sozialversicherungszweig arbeiten sie zudem für weitere Abklärungen oder Definition von Massnahmen mit weiteren Expertinnen und Experten (Ärztinnen und Ärzten, Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern des Versicherten, Personalvermittlerinnen und Personalvermittlern, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern etc.) zusammen.

Das Wichtigste zum Studium in Kürze

Studiengebühren

  • Total CHF 7’080.00 inkl. Lehrmittel
  • 4 Semesterraten à CHF 1‘770.00 inkl. Lehrmittel
  • Raten-/Teilzahlung ist möglich 
  • Bis zu 50% subventioniert durch den Bund. Erkunden Sie sich direkt bei uns!

Nächster Start

  • 13.10.2020

Unterrichtszeiten

  • Dienstag, 17:50 - 21:10 Uhr
  • tlw. Donnerstag, 17:50 - 21:10 Uhr

Dauer

  • 4 Semester

Aufbau/Methodik

  • klare Aufteilung in einzelne Handlungsfelder/Fächer
  • inklusive Prüfungstraining und Prüfungssimulation

zB. Vorteile

  • überdurchschnittlicher Prüfungserfolg der Studierenden des zB.
  • max. 24 Teilnehmende pro Klasse
  • Dozenten mit viel Praxiserfahrung und Prüfungs-Know-how
  • Personen aus dem Sozialversicherungsbereich, der öffentlichen Verwaltung und der Privatwirtschaft
  • laufende Standortbestimmung
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfungssimulation integriert

Titel und Abschluss

Der Lehrgang «Sozialversicherungsfachmann /Sozialversicherungsfachfrau» am zB. Zentrum Bildung in Baden bereitet Sie auf die eidgenössische Berufsprüfung vor und berechtigt Sie, den Titel «Sozialversicherungsfachmann-/Fachfrau mit eidgenössischem Fachausweis» zu führen.

Der Prüfungsträger ist Schweizerischer Verband der Sozialversicherungs-Fachleute (SVS): www.svs-feas.ch.
 

Beschreibung

Die Ausbildung zur Sozialversicherungsfachfrau/zum Sozialversicherungsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis vermittelt Ihnen vertiefte Fachkompetenz in allen Sozialversicherungszweigen. Sie erwerben einen eidgenössisch anerkannten Leistungsausweis über Ihr Können und Ihr breites Wissen im Sozialversicherungsbereich.

Sozialversicherungs-Fachleute arbeiten als Spezialistinnen und Spezialisten primär in den verschiedenen Zweigen der Sozialversicherungen, aber insbesondere auch allgemein in der öffentlichen Verwaltung, in den Bereichen Sozialhilfe, Personalmanagement und Salärwesen, Treuhand, Brokerwesen und Beratungsstellen.

Dauer

4 Semester, berufsbegleitend

Zulassung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer zum Zeitpunkt der Prüfung ...

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung
  • oder ein Maturitätszeugnis besitzt
  • oder ein eidgenössisches Berufsattest einer mindestens 2-jährigen beruflichen Grundbildung hat
  • und nach abgeschlossener Grundausbildung bis zum Prüfungsbeginn eine mindestens 3-jährige bzw. mindestens 5-jährige Berufspraxis im Sozialversicherungsbereich nachweist (jeweils entspr. Prüfungsordnung SVS 3.3).

Vorbehalten bleibt die fristgerechte Überweisung der Prüfungsgebühr nach Ziff. 3.41.

Zur Abklärung einer definitiven Zulassung wenden Sie sich bitte an unserer Rektor Ruedi Schweizer. Er steht Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Bildungsziele

Die Basis für die Inhalte und Zielsetzungen des Studiums werden durch die aktuell gültige Wegleitung zur Berufsprüfung Sozialversicherungsfachmann/Sozialversicherungsfachfrau definiert.  
Sie bereiten sich gezielt auf den eidg. Fachausweis für Sozialversicherungsfachmann/Sozialversicherungsfachfrau vor.

Benefits

  • Permanente Lernerfolgskontrollen zur Standortbestimmung und Sicherung Ihres Ausbildungsziels
  • Fallstudientraining mit umfassender Lösungsbesprechung und Korrekturen analog eidgenössischem Massstab
  • Abgabe prüfungsspezifischer Kursunterlagen
  • Praxistransfer durch ausgewählte Veranstaltungen

Lektionen/Aufbau des Studiums

Der Inhalt der einzelnen Fächer orientiert sich grundsätzlich an dem in der eidgenössischen Wegleitung umschriebenen Prüfungsstoff. Entsprechend den Zielsetzungen sind jedoch zusätzliche Fächer, welche für die tägliche Praxis erforderlich sind, Bestandteil des Lehrgangs. Die Inhalte des Lehrgangs verteilen sich auf ca. 285 Lektionen Präsenzunterricht.

Grundlage für die eidgenössische Berufsprüfung sind 13 Handlungsfelder. In diesen Handlungsfeldern wurden die für die Tätigkeiten von Sozialversicherungs-Fachleuten erforderlichen Kompetenzen
thematisch zusammengefasst. Die Berufsprüfung überprüft die Kompetenzen anhand von Fallbeispielen und Fragen. Die Prüfung umfasst folgende 13 Handlungsfelder:

SozFA

Sowie

  • Prüfungstraining und Prüfungssimulation

Methoden/Didaktik

Das Studium am Zentrum Bildung ist didaktisch auf die Weiterbildung von Erwachsenen ausgelegt und entsprechend strukturiert. Unsere Dozierende sind langjährig in der Erwachsenenbildung tätig und mit der Praxis von Sozialversicherungs-Fachleuten und den Anforderungen der Berufsprüfung im Detail vertraut. Im Unterricht werden diverse Unterrichtsmethoden angewendet für einen aktiven Unterricht wie z. B.:

  • Inputreferate/Frontalunterricht
  • Partner-/Gruppenübungen/Einzelübung
  • Fallbeispiele, Fallstudien
  • Selbststudium
  • Lernerfolgskontrollen

Studiengebühren

4 Semesterraten à CHF 1‘770.00 inkl. Lehrmittel

  • zusätzlich: 
    CHF 190.00 Einschreibegebühr, einmalig, inkl. Studentenausweis
  • CHF 2’000.00 Prüfungsgebühr (extern)

(Raten- oder Teilzahlung ist möglich. Fragen Sie nach!)

Subventionen & Rabatt

Im Rahmen der Subjektfinanzierung des Bundes gelten für die Teilnehmenden von Vorbereitungskursen für eidg. Berufsprüfungen und eidg. Höhere Fachprüfungen seit dem 01.  August 2017 neue Voraussetzungen für die finanzielle Unterstützung. Die Teilnehmenden werden unabhängig vom Wohnkanton mit bis zu 50% der anrechenbaren Kosten für die entsprechende Weiterbildung unterstützt. Anspruch auf diese Unterstützung haben alle Personen, welche die entsprechende eidgenössische Prüfung absolvieren, unabhängig vom Prüfungsresultat. Die Teilnehmenden beantragen die Rückerstattung nach absolvierter Prüfung direkt beim Bund.
Höhe der Beträge: 50% der anrechenbaren Kosten* - (max. ausbezahlter Betrag: CHF 9'500.00 für eidg. Fachausweis, CHF 10'500 für eidg. Diplom). Als anrechenbare Kosten gelten Kurskosten, vom Kursanbieter verrechnete Lehrmittel und Kursmaterialien. Als nicht anrechenbar gelten namentlich Spesen für Reisen, Verpflegung und Übernachtung.

Subjektfinanzierung Link: https://www.sbfi.admin.ch/sbfi

Mitglieder des kaufm. Verbandes erhalten 5% Rabatt auf die Kurskosten, exkl. Lehrmittel.

Prüfungsmethodik

Neben laufenden internen Leistungsnachweisen, die zur Kontrolle der Lernziele zählen, werden 5 Modulprüfungen (Prüfungssimulation) durchgeführt.
Jeweils im Juli und Oktober (schriftlich) beziehungsweise im Oktober (mündlich) findet die Berufsprüfung für Sozialversicherungs-Fachleute statt.

Die Termine für die Berufsprüfung für Sozialversicherungs-Fachleute finden Sie auf www.svs-pruefungen.ch.

Anschlussmöglichkeiten

Dipl. Sozialversicherungsexperte / Dipl. Sozialversicherungsexpertin

Ort

zB. Zentrum Bildung Baden

Änderungen (auch Preisänderungen, inkl. Anpassungen von Subventionen) gegenüber dem gedruckten Kursprogramm sind möglich. Die aktuellen Angaben finden Sie auf unserer Website.

Unsere aktuellen Kurse für Sie

  • Veranstaltungstitel
    Startdatum

Unsere aktuellen Infoveranstaltungen für Sie

  • Veranstaltungstitel
    Startdatum