Sie arbeiten schon in der Immobilienwirtschaft und möchten jetzt den nächsten Schritt machen? Dafür möchten Sie zusätzlich zum praktischen Know-how auch die Theorie der Immobilienbewirtschaftung souverän beherrschen?

Sie möchten Ihr Wissen mit einem eidgenössischen Abschluss belegen können? Dann ist das hier die optimale Weiterbildung für Sie! 

Als Immobilienbewirtschafter*in betreuen Sie selbstständig ein eigenes Immobilienportfolio. Sie werden die Liegenschaften administrativ und technisch kompetent bewirtschaften können.

Die Ziele

Als Immobilienbewirtschafter*in betreuen Sie selbstständig ein eigenes Immobilienportfolio. Sie werden Ansprechpartner*in für Eigentümer*innen, Mieter*innen, Ämter und Handwerker*innen sein und entwickeln ein ausgeprägtes kund*innen- und lösungsorientiertes Denken.

Für wen?

Diese Weiterbildung ist perfekt für alle, die bereits längere Zeit mit der Bewirtschaftung von Immobilien zu tun haben und sich jetzt weiterentwickeln wollen. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in rechtlichen und baulichen Belangen sowie HR, Buchhaltung und vielem mehr.

Die Infos

Start, Dauer, Zeiten

Start
Januar

Dauer
2 Semester

Tage & Zeiten
Donnerstag, 17:50 - 21:10 Uhr
Samstag, 08:30 - 16:00 Uhr
ca. 30 % online

Kosten, Reduktionen, Raten

Kosten

CHF 4‘995.00 pro Semester
total: CHF 9‘990.00 (exkl. Lehrmittel & Prüfung)

zusätzlich
CHF 190.00 Einschreibegebühren inkl. Studentenausweis
CHF 1‘000.00 Lehrmittel

externe Kosten
CHF 2‘700.00 Prüfungsgebühren (SFPKIW) 
 

Subventionen

Ist der Lehrgang der Immobilienbewirtschafter*in mit eidg. Fachausweis subventioniert?

Ja, bis zu 50%!

Absolvierende, die eine Weiterbildung zu einem eidg. Fachausweis und/oder eidg. Diplom – also eine höhere Berufsbildung – abschliessen, können beim Bund 50% der Lehrgangskosten zurückfordern. Dies sind maximal CHF 9'500.00, für höhere Fachprüfungen maximal CHF 10'500.00. Die Rückerstattung erfolgt unabhängig vom Prüfungserfolg.

Wir beraten Sie gerne!

 

Rabatte

Mitglieder des kaufmännischen Verbands erhalten 5% Rabatt auf die Kurskosten.

Profitieren Sie auch von unseren Rabatten für unsere Studierenden, Alumni oder für Firmen.

alle Subventionen & Rabatte
 


Ratenzahlungen

Eine Ratenzahlung ist nach Vereinbarung mit der Schulleitung Weiterbildung und mit schriftlicher Unterzeichnung der Ratenzahlungsvereinbarung möglich.

Pro Rate wird ein Aufschlag berechnet. 

alle Infos Ratenzahlung

Abschluss

Immobilienbewirtschafter*in mit eidg. Fachausweis

Zulassung

Zur Berufsprüfung wird zugelassen, wer zum Zeitpunkt des Prüfungstermins:

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung, ein Maturitätszeugnis (alle Typen), ein vom Bund anerkanntes Handelsdiplom, einen Abschluss einer höheren Fachschule, einen eidgenössischen Fachausweis, ein eidgenössisches Diplom, einen Abschluss einer Hochschule (Bachelor oder Master) oder einen gleichwertigen Ausweis nachweisen kann
  • und über mindestens drei Jahre in einem 100% -igen Pensum (bei weniger Pensum entsprechend mehr Jahre) in einem Beruf der Immobilienwirtschaft gearbeitet hat. Von dieser Berufspraxis müssen mindestens zwei Jahre in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben worden sein,
  • oder fünf Jahre Berufspraxis in einem 100% -igen Pensum (bei weniger Pensum entsprechend mehr Jahre) in einem Beruf der Immobilienwirtschaft nachweisen kann. Von dieser Berufspraxis müssen mindestens zwei Jahre in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben worden sein.

Wir bitten Sie, die Zulassungsbedingungen für die eidg. Berufsprüfung genau zu prüfen. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen, empfehlen wir Ihnen unter www.sfpkiw.ch die Abklärungszulassung zur eidgenössischen Berufsprüfung.

Falls Ihr Werdegang von dem hier beschrieben abweicht, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern!

Die Details

Inhalte

Die Haupttätigkeiten von Immobilien­bewirtschafter*in mit eidg. Fachausweis sind:

  • Aktive Vermarktung und marktkonforme Vermietung von Leerflächen mit dem Ziel der Vollvermietung
  • Drehscheibenfunktion zwischen Eigentümer, Mietern, Ämtern und Handwerkern
  • Verantwortung für fachgerechten Unterhalt der Liegenschaften mit Budgetierung
  • Erarbeitung von Umnutzungs- und Sanierungskonzepten
  • Quartals- /Jahresreporting
  • Erstellung der Heiz- und Nebenkostenabrechnung

Dementsprechend erarbeiten wir mit Ihnen in diesem Lehrgang folgende Inhalte:

  • Recht
  • Bauliche Kenntnisse
  • Personalführung
  • Liegenschaftenbuchhaltung
  • Mietrecht BEWI STWEG, BEWI Mietliegenschaften
  • Kundenbetreuung & Kommunikation

Zum Ende des zweiten Semesters gehen wir in eine intensive Prüfungsvorbereitung inklusive der Prüfungssimulation.

Prüfung

Die eidg. Prüfungen finden einmal im Jahr (Februar – März) statt.

zB. Vorteile

  • engagierte Dozierende – Expert*innen in ihren Bereichen
  • optimale Klassengrössen
  • intensives Prüfungstraining mit Simulation
  • Zwischenprüfungen pro Fach
  • praxisorientierter Unterricht 
  • eine Zwischenprüfungen pro Fach nach dem 1. Semester für regelmässige Rückmeldung über Ihren Kenntnisstand
  • praxisorientierte Lehrmittel mit Mustern und Beispielen, die Ihnen später im Job noch nützlich sein werden

Infos Immobilien­bewirtschafter*in mit eidg. Fachausweis

Anrede

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach