Personen mit einer technisch-handwerklichen Ausbildung aus verschiedenen Branchen gehen mit der Weiterbildung zum Technischen Kaufmann bzw. zur Technischen Kauffrau ihren Weg ins Management ihrer Unternehmen.

Technische Kaufleute sind am Arbeitsmarkt sehr hoch im Kurs, weil sie im mittleren Kader perfekt zwischen ausführenden Abteilungen und dem Management agieren können. Ausserdem haben Sie nach dem Abschluss Zugang zu verschiedenen Weiterbildungen auf Bachelor-Stufe.

Die Ziele

Zukünftige Technische Kaufleute werden am zB. in grundlegende Themen der Betriebswirtschaft für technisch-handwerkliche Unternehmen eingeführt. Die Bandbreite der Fächer reicht von Recht über Unternehmens- und finanzielle Führung, Supply Chain Management, Personal, Finanzen bis zu Qualitätssicherung.

Für wen?

Unsere Studierenden der Weiterbildung Technische Kaufleute sind Praktiker/innen aus den unterschiedlichsten Branchen. Sie haben nach ihrer gewerblichen Grundbildung ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt und möchten jetzt den nächsten Karriereschritt ins Büro machen.

Deshalb ist die Weiterbildung zur Technischen Kauffrau / zum Technischen Kaufmann mit eidg. Fachausweis für sie optimal.

Die Infos

Starts & Zeiten Baden

Starts
August & Oktober,
jeweils an einem Dienstag und einem Freitag


Dauer
4 Semester


Unterrichtszeiten

bei Start an einem Dienstag
Dienstag & Donnerstag, 17:50 - 21:10 Uhr
Samstag, 07:35 bis 12:40 Uhr
 

bei Start an einem Freitag
Freitag, 13:30 bis 21:10 Uhr
Samstag, 07:35 bis 12:40 Uhr

Starts & Zeiten Brugg

Start
November


Dauer
4 Semester


Unterrichtszeiten
Montag & Mittwoch, 17:45 - 21:15 Uhr
Samstag, 08:00 -13:15 Uhr

Kosten

CHF 3‘390.00
pro Semester

total: CHF 13‘560.00
(inkl. Intensiv-Repetitorium, Lehrmittel & interne Prüfungen)

zusätzlich

CHF 190.00 Einschreibegebühr, einmalig, inkl. Studentenausweis
CHF 1‘800.00 Prüfungsgebühren (extern)

Subventionen & Rabatte

Ist der Lehrgang der Technischen Kaufleute subventioniert?

Ja, bis zu 50%!

Absolvierende, die eine Weiterbildung zu einem eidg. Fachausweis und/oder eidg. Diplom – also eine höhere Berufsbildung – abschliessen, können beim Bund 50% der Lehrgangskosten zurückfordern. Dies sind maximal CHF 9'500.00, für höhere Fachprüfungen maximal CHF 10'500.00. Die Rückerstattung erfolgt unabhängig vom Prüfungserfolg.

Wir beraten Sie gerne!

 

Rabatte

Mitglieder des kaufmännischen Verbands erhalten 5% Rabatt auf die Kurskosten.

Profitieren Sie auch von unseren Rabatten für unsere Studierenden, Alumni oder für Firmen.

alle Subventionen & Rabatte

Raten- & Teilzahlungen

Eine Ratenzahlung ist nach Vereinbarung mit der Schulleitung Weiterbildung und mit schriftlicher Unterzeichnung der Ratenzahlungsvereinbarung möglich.

Pro Rate wird ein Aufschlag berechnet. 

alle Infos Ratenzahlung

Abschluss

Technischer Kaufmann/Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis

  • optionaler Zwischenabschluss HWD edupool.ch

Voraussetzungen

Zulassung zur Prüfung

Zur eidgenössischen Prüfung wird zugelassen, wer bei Prüfungsantritt folgende Bedingungen erfüllt:

  • Abschluss einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung oder einer gleichwertigen Ausbildung
  • bis zum Termin der Prüfung 3-jährige berufliche Praxis im technischen Bereich nach Abschluss der Ausbildung

Für diese Weiterbildung gelten die von der Trägerschaft Anavant definierten Zulassungsbestimmungen.

Wenn Sie sich mit ihrem Lebenslauf bzgl. Zulassung nicht sicher sind, beraten wir Sie jederzeit individuell. Unser Rektor, Herr Ruedi Schweizer, steht Ihnen für weitere Auskünfte und individuelle Abklärung gerne zur Verfügung. 

Die Details

Inhalte

  • Recht und Volkswirtschaftslehre
  • Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen & finanzielle Führung
  • Unternehmungsführung und Umwelt
  • Mitarbeiterführung und Kommunikation
  • Supply Chain Management
  • Marketing und Verkauf
  • Services
  • Personal
  • Infrastruktur
  • Qualität, Normen, Arbeitssicherheit und Ökologie
  • Arbeitstechnik

Recht & Volkswirtschaft

Im Handlungsfeld Recht & Volkswirtschaft lernen Sie, wie Sie öffentliches und privates Recht nutzen und anwenden, um mit ihrem Unternehmen bestmöglich am Markt zu agieren. Sie leiten ausserdem im dem Fach Volkswirtschaft mikro- und makroökonomische Empfehlungen für ihr Unternehmen bzw. ihren Markt ab.

Unternehmensführung & Umwelt

Im Handlungsfeld Unternehmensführung & Umwelt geht es um strategische Führung von Abteilungen & Unternehmensbereichen, um das Begleiten von Veränderungsprozessen und gutes Projekt- und Wissensmanagement.

Sie erstellen einen Businessplan, bauen Organisationen auf und lernen, was Prozessmanagement ist. Sie leiten ökologische Massnahmen ab, geben Empfehlungen bzgl. des Technologie-Managements und wenden Grundlagen der Wirtschafts- und Unternehmensethik an.

Mitarbeiterführung & Kommunikation

Das dritte Handlungsfeld dreht sich um die Führung von Mitarbeitenden im Alltag und in Ausnahmesituationen. Sie führen darin Meetings und Kunden- und innerbetriebliche Schulungen durch, informieren und kommunizieren intern, extern und auch in schwierigen Situationen. Ihnen wird die Wichtigkeit und verschiedene Methoden des Selbstmanagements gezeigt.

Finanzielle Führung

Im Rahmen der finanziellen Führung planen Technische Kaufleute das Budget für den eigenen Bereich, übernehmen das Controlling, arbeiten bei Investitions- und Finanzierungsvorhaben mit und unterstützen die Finanzplanung.

Supply Chain Management

Supply Chain Management ist eine zentrale Aufgabe für technische Kaufleute. Sie lernen Beschaffungs- und Produktionsstrategien zu erstellen und den Beschaffungsmarkt zu analysieren. Die Auswahl von Lieferanten, die Erstellung von Kapazitätsplanungen und die Vorbereitung von Distributionslogistik sind ebenfalls Thema. Sie werden über Kompetenzen im operativen Bereich verfügen, nehmen Wareneingangskontrollen vor oder kommissionieren und verpacken Waren.

Marketing & Verkauf

Im Handlungsfeld Marketing & Verkauf zeigen wir Ihnen, wie die Neukundenakquise funktioniert, wie Sie Kundenbedürfnisse erheben, Offerten, Abschlüsse und Aufträge abwickeln und wie Sie ihre Kundenbeziehungen pflegen. Daneben umfasst es Kompetenzen des Marketings, wie Marktanalysen und Marktsegmentierungen, Marketing-Mix und Verkaufsförderung, dem Mitarbeiten bei der Preisgestaltung und dem Nutzen eines CRM.

Handlungsfeld 7: Services (Kundendienst) - Technische Kaufleute zeigen Kompetenzen im Beantworten von Kundenanfragen, Kundenrückmeldungen und Reklamationen.

Personal

Beim Thema Personal lernen Sie Methoden zu Rekrutierung und Einarbeitung neuer Mitarbeitenden sowie Mitarbeiterbeurteilung, -honorierung, -förderung und -entwicklung und Personalfreisetzung. Wir zeigen Ihnen die relevanten arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte.

Finanzbuchhaltung & Rechnungswesen

Hier geht es um Finanz- und die Betriebsbuchhaltung. Dazu zählt das Prüfen der Kreditoren, die Debitorenbuchhaltung, das Erfassen des laufenden Geschäftsverkehrs sowie das Erstellen einfacher Buchhaltung mit Jahresabschluss. Sie ermitteln Kosten, erstellen Kalkulationsberechnungen und berechnen den Mindestumsatz im Bereich der Betriebsbuchhaltung.

Infrastruktur

Unsere Technischen Kaufleute lernen, Infrastrukturen zu beurteilen, zu optimieren mit besonderem Augenmerk auf die IT-Infrastruktur.

Qualität, Normen, Arbeitssicherheit und Ökologie

In diesem Handlungsfeld werden Kompetenzen zur Umsetzung und Einhaltung von Qualitäts- und Normvorgaben sowie die Umsetzung der Arbeitssicherheit und ökologischer Normen vermittelt.

Prüfung

Die eidg. Berufsprüfungen finden jeweils im August (schriftlich) und Oktober (mündlich) statt.

zB. Vorteile

  • hohe Erfolgsquoten: überdurchschnittlicher Prüfungserfolg unserer Absolvierenden an eidg. Prüfungen
  • Experten - Dozenten mit viel Praxiserfahrung und Know-how im Prüfungswesen
  • Standortbestimmung - vertiefte Unterstützung der Studierenden durch Prüfungssimulation und Ermittlung des Lern-Zwischenstandes
  • Zwischenabschluss - optionaler Zwischenabschluss Höheres Wirtschaftsdiplom HWD edupool.ch möglich
  • Prüfungstraining - optimale Prüfungsvorbereitungen: Je 2 Tage Intensiv-Prüfungstraining mündlich und schriftlich

Anschluss - Wie weiter nach dem TK?

Mit der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum technischen Kaufmann/zur technischen Kauffrau könnten Sie ihre Qualifikation ausbauen und am zB. Zentrum Bildung folgende Lehrgänge anschliessen:

Infos Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis

Anrede

Aktuelles zum Fachbereich

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach

Aktuelle Infos bzgl. Corona-Situation

2.6. Infos für Nicht-Abschlussklassen

Schulorganisation in der Berufslehre ab 8. Juni 2020:

Infos Nicht-Abschlussklassen (PDF, 29.5.2020)

 

28.5. Schulöffnung 8. Juni / Ausarbeitung Schutzkonzept

Am 8. Juni dürfen wir unsere Tore wieder für Lernende und Studierende öffnen. Eine zentrale Auflage des BAG ist, dass wir 2 Meter Abstand und 4m2 Platz für jede Person einhalten müssen. Ausserdem werden die Schulzimmer gereinigt und desinfiziert, sobald eine Klasse sie verlässt.

Diese Vorgaben wirken sich massiv auf die Planung des Raum- und Stundenplans für den Präsenzunterricht in Grund- und Weiterbildung aus. Im Moment sind wir an der Ausarbeitung der entsprechenden Möglichkeiten und informieren zeitnah unsere Lernenden, Studierenden, Lehrpersonen und Dozierenden.

 

27.5. Notenrechner QV 2020

Notenrechner KV QV 2020 (.xls)
 

Notenrechner KV BM 1 QV 2020 (.xls)


Info Notenrechner KV BM 1 QV 2020 (PDF)
 

Infos Notenausweis B-Profil (PDF)
 

Infos Notenausweis E-Profil (PDF)

 

17.5. - keine QV Abschlussfeiern

Schweren Herzens haben wir uns entschieden, dass in diesem Jahr keine QV Abschlussfeiern stattfinden werden.

 

14.5. - Notenrechner QV Detailhandel

Notenrechner QV 20 Detailhandelsassistent/in (xls)
 

Notenrechner QV 20 Detailhandelsfachleute (xls)

 

12.5. - Update SKKAB zu Fachgesprächen KV QV 2020

Infos QV Fachgespräche 12.5.2020

 

4.5. - neues Info-Bulletin BFS für QV 2020 Kaufleute


Info-Bulletin BFS für KVs 4.5.2020 (PDF)  >

 

2.5. - Info-Bulletin BFS für QV 2020 Kaufleute
 

Info-Bulletin BFS für KVs 1.5.2020 (PDF)  >

 

1.5. - Info-Bulletin für Abschluss- und Nicht-Abschlussklassen
 

Info-Bulletin BFS (PDF) 1.5.2020 >

 

29.4. - Neue Infos des Kantons: BM Prüfungen abgesagt

Infos Kanton 29.4.2020 (ag.ch) >
 

Verordnung Prüfungen 29.4.2020 (PDF)


23.4. - Neue Infos der BFS Task Force

Infos Task Force BFS 23.4.2020 (PDF)
 

INFO 22.4.2020 -  die Aufnahmeprüfungen BM 2 finden statt

News BM 2 Aufnahmeprüfungen >


INFO 17.4.2020 -  Verlängerung Schulschliessung

Entsprechend der Anordnung des Bundes verlängert sich die Schulschliessung bis zum 07. Juni. Der Unterricht findet nach den Frühlingsferien weiterhin im digitalen Klassenzimmer statt.
Aktuelle Infos bzgl. Corona-Situation & QV 2020 erhalten Sie in diesem Schreiben:

offizielle Infos Task Force BFS (PDF)

 

INFO 9.4.2020 -  Neues zu den schriftlichen Prüfungen des QV 2020

News QV 2020

 

INFO 3.4.2020 -  Absage DFP Prüfungen QV Baden

Info Absage DFP-Prüfungen (PDF)


Qualifikationsverfahren 2020

Der Verbund der Schweizer Bildungspartner hat eine neue Website für die Informationen zur Berufsbildung & Corona-Situation lanciert:

News zu QV 2020 & Corona >

 

INFO 26.3.2020 - Website berufsbildung2030 der Verbundpartner

Der Verbund der Schweizer Bildungspartner hat eine neue Website für die Informationen zur Berufsbildung & Corona-Situation lanciert:

Website berufsbildung2030.ch >
 

Infoschreiben der Verbundpartner (PDF, 26.3.2020)

 

INFO 26.3.2020 - SBFI informiert online

Das SBFI informiert online über die Höhere Berufsbildung während der Corona-Situation:

sbfi.ch/corona >

 

INFO 17.3.2020 - digitaler Unterricht & Nationale Vereinheitlichung


Infos zum digitalen Unterricht (PDF, 17.3.20)
 

Aufruf nationale Vereinheitlichung (PDF, 17.3.20)

 

Berufslehre / Grundbildung - allgemeine Infos

Der Unterricht erfolgt nicht in der Schule sondern über unsere digitale Lernplattform edoras. Berufslernende und Lehrbetriebe werden per E-Mail informiert. Die im Stundenplan vorgesehenen Unterrichtstage pro Woche sind zur Erarbeitung des Unterrichtsstoffs zu nutzen und gelten auch bei geschlossener Schule nicht als Arbeitstage.

 

Weiterbildung  - allgemeine Infos

Auch in der Weiterbildung wird der Unterricht nicht in der Schule sondern digital durchgeführt. Für den Unterricht wird unsere digitale Lernplattform inklusive der Funktion für Video-Konferenzen verwendet. 

Anstehende Promotionen wie zum Beispiel in der Höheren Fachschule für Wirtschaft werden bis auf weiteres verschoben. Die entsprechenden Ersatztermine werden wir Ihnen so bald als möglich bekannt geben.

UNSERE FRÜHLINGSLEHRGÄNGE WERDEN STARTEN*.

Die Bildungsberatung und Career Services finden per Chat, Telefon oder Video-Konferenz statt. 

Online-Beratung anfragen

 


 

Sprachaufenthalte

Die Sprachaufenthalte in England und Frankreich sind definitiv abgesagt.
 

KONTAKT

Bei Fragen rund um die Corona-Situation melden Sie sich bitte auf @email

 

(*bei entsprechender Teilnehmerzahl)