Ihr Ziel ist eine Position im Kader? Sie wollen Mitarbeiter und/oder Projekte führen? Sie wollen sich betriebswirtschaftlich weiterbilden? Dann ist die Wahl des richtigen Weiterbildungswegs im Wirtschaftsbereich essentiell für Sie.

Am zB. Zentrum Bildung können Sie direkt nach der Lehre mit Ihrer Weiterbildung beginnen und es über die Höhere Fachschule (Bachelor-Stufe) bis zum Nachdiplomstudium in Betriebsökonomie schaffen. 

Bei all unseren Weiterbildungen legen wir grössten Wert darauf, dass Sie Ihr neues Wissen direkt mit Aufgaben in Ihrem aktuellen und Ihren zukünftigen Jobs verbinden können. Diese Praxisnähe ist der absolute Vorteil im Vergleich zu einem akademischen Bildungsweg.

alle Stufen

Der Einstieg erfolgt in der Regel direkt nach Ihrer Lehre oder der Handelsschule mit einer Weiterbildung auf Assistenzstufe. Das höhere Wirtschaftsdiplom HWD und unser spezielles Brückenangebot HWDplus ist danach perfekt für alle, die ein breites Wissen bzgl. Wirtschaft und Management aufbauen und eventuell bis in den Kader aufsteigen wollen. Das HWD mit HWDplus macht Ihnen den Weg zur verkürzten höheren Fachschule für Wirtschaft HFW (oder auch zur HF Marketing) in 4 statt in 6 Semestern frei.

Spezialisierungen

Falls eine spezialisierte Berufsprüfung Ihr Ziel ist, haben Sie bei uns die Wahl zwischen den Weiterbildungen zum/zur Direktionsassistent/innen, zur/zum Technischen Kauffrau bzw. -mann oder den Führungsfachleuten.

Aktuelles zum Fachbereich

Erika Roos, Bildungsberatung & Career Services

Beratung + Career Services

Erika Roos

Für den Durchblick in Sachen Weiterbildung, Zulassung, Anschlussmöglichkeiten, Finanzierung und Subvention steht Ihnen Erika Roos gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie jetzt Ihr persönliches, unverbindliches Beratungsgespräch.

Wenn Sie eine Karriere anstreben, die genau zu Ihnen passt, nutzen Sie unsere Career Services mit individueller Standortbestimmung, Trainings und ausführlicher Beratung für Ihren Karriereweg.

Infos Wirtschaft & Management

Anrede

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach

Stand 26.03.2020

Digitaler Unterricht
am zB. Zentrum Bildung

Entsprechend der Anordnung des Kantons / Regierungsrats wird am zB. Zentrum Bildung seit dem 14. März 2020 bis einschliesslich 05. April 2020 kein Präsenzunterricht durchgeführt. Die Schule bleibt für den Unterricht und alle Veranstaltungen geschlossen. Wir unterrichten digital.
 

alle Infos aktuell (zB. News >)

 

INFO 26.3.2020 - Website berufsbildung2030 der Verbundpartner

Der Verbund der Schweizer Bildungspartner hat eine neue Website für die Informationen zur Berufsbildung & Corona-Situation lanciert:

Website berufsbildung2030.ch >
 

Infoschreiben der Verbundpartner (PDF, 26.3.2020)

 

INFO 26.3.2020 - SBFI informiert online

Das SBFI informiert online über die Höhere Berufsbildung während der Corona-Situation:

sbfi.ch/corona >

 

INFO 17.3.2020 - digitaler Unterricht & Nationale Vereinheitlichung


Infos zum digitalen Unterricht (PDF, 17.3.20)
 

Aufruf nationale Vereinheitlichung (PDF, 17.3.20)

 

Berufslehre / Grundbildung - allgemeine Infos

Der Unterricht erfolgt nicht in der Schule sondern über unsere digitale Lernplattform edoras. Berufslernende und Lehrbetriebe werden per E-Mail informiert. Die im Stundenplan vorgesehenen Unterrichtstage pro Woche sind zur Erarbeitung des Unterrichtsstoffs zu nutzen und gelten auch bei geschlossener Schule nicht als Arbeitstage.

 

Weiterbildung  - allgemeine Infos

Auch in der Weiterbildung wird der Unterricht nicht in der Schule sondern digital durchgeführt. Für den Unterricht wird unsere digitale Lernplattform inklusive der Funktion für Video-Konferenzen verwendet. 

Anstehende Promotionen wie zum Beispiel in der Höheren Fachschule für Wirtschaft werden bis auf weiteres verschoben. Die entsprechenden Ersatztermine werden wir Ihnen so bald als möglich bekannt geben.

UNSERE FRÜHLINGSLEHRGÄNGE WERDEN STARTEN*.

Die Bildungsberatung und Career Services finden per Chat, Telefon oder Video-Konferenz statt. 

Online-Beratung anfragen


 

DFP Prüfungen

Wir sind in den Abklärungen zur Durchführung der Diplomprüfungen und informieren Sie schnellstmöglich.
 

Sprachaufenthalte

Die Sprachaufenthalte in England und Frankreich sind definitiv abgesagt.
 

KONTAKT

Bei Fragen rund um die Corona-Situation melden Sie sich bitte auf @email

 

(*bei entsprechender Teilnehmerzahl)