In vielen Kaderlehrgängen ist das Rechnungswesen eine wesentliche Voraussetzung für das Bestehen der Prüfungen. Die Grundlagen des Rechnungswesens sind aber auch in vielen Jobs einfach unverzichtbar.

Unser Crash-Kurs ist eine Weiterbildung, die Grundlagen des Rechnungswesens auffrischt und auf den Einstieg in eine höhere Weiterbildung vorbereitet.

Die Ziele

Von doppelter Buchhaltung bis zum Jahresabschluss frischen Sie Ihr Know-how auf und festigen es.

Für wen?

Der Crash-Kurs wird von Studierenden besucht, die ihre Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen für eine höhere Weiterbildung (Technischer Kaufmann, Marketing- und Verkaufsfachleute, Verkaufsleiter) erarbeiten und auffrischen wollen. 

Die Infos

Starts & Dauer

Starts

Februar & Mai

Dauer

6 Tage, 24 Lektionen

Unterrichtszeiten

Samstag, 8:30 - 11:45 Uhr

Kosten

CHF 690.00   

zusätzlich

  • ca. CHF 145.00 Lehrmittel 

Rabatte

Rabatte

Mitglieder des Kaufmännischen Verbands erhalten 5% Rabatt.

Ausserdem können Sie bei einer Weiterbildung am zB. Zentrum Bildung von weiteren Rabatten profitieren.

alle Subventionen & Rabatte

Raten- & Teilzahlungen

Eine Ratenzahlung ist nach Vereinbarung mit der Schulleitung Weiterbildung und mit schriftlicher Unterzeichnung der Ratenzahlungsvereinbarung möglich.

Pro Rate wird ein Aufschlag berechnet. 

alle Infos Ratenzahlung

Abschluss

Kursbestätigung zB. Zentrum Bildung

Voraussetzungen

Bereitschaft, Hausaufgaben zu lösen und Defizite im Selbststudium zu bereinigen. 

Die Details

Inhalte

Das System der doppelten Buchhaltung

  • Vermögen
  • Fremd- & Eigenkapital
  • Bilanz- & Erfolgsrechnung
  • Buchführung (Konto, Journal & Hauptbuch)
  • doppelter Erfolgsnachweis
     

Der Jahresabschluss

  • Einzelunternehmung/Aktiengesellschaft
  • Abschreibungen
  • Debitorenverluste/Delkredere
  • aktive & passive Rechnungsabgrenzungen
  • Rückstellungen 

Aktuelles zum Fachbereich

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach

Stand 26.03.2020

Digitaler Unterricht
am zB. Zentrum Bildung

Entsprechend der Anordnung des Kantons / Regierungsrats wird am zB. Zentrum Bildung seit dem 14. März 2020 bis einschliesslich 05. April 2020 kein Präsenzunterricht durchgeführt. Die Schule bleibt für den Unterricht und alle Veranstaltungen geschlossen. Wir unterrichten digital.
 

alle Infos aktuell (zB. News >)

 

INFO 26.3.2020 - Website berufsbildung2030 der Verbundpartner

Der Verbund der Schweizer Bildungspartner hat eine neue Website für die Informationen zur Berufsbildung & Corona-Situation lanciert:

Website berufsbildung2030.ch >
 

Infoschreiben der Verbundpartner (PDF, 26.3.2020)

 

INFO 26.3.2020 - SBFI informiert online

Das SBFI informiert online über die Höhere Berufsbildung während der Corona-Situation:

sbfi.ch/corona >

 

INFO 17.3.2020 - digitaler Unterricht & Nationale Vereinheitlichung


Infos zum digitalen Unterricht (PDF, 17.3.20)
 

Aufruf nationale Vereinheitlichung (PDF, 17.3.20)

 

Berufslehre / Grundbildung - allgemeine Infos

Der Unterricht erfolgt nicht in der Schule sondern über unsere digitale Lernplattform edoras. Berufslernende und Lehrbetriebe werden per E-Mail informiert. Die im Stundenplan vorgesehenen Unterrichtstage pro Woche sind zur Erarbeitung des Unterrichtsstoffs zu nutzen und gelten auch bei geschlossener Schule nicht als Arbeitstage.

 

Weiterbildung  - allgemeine Infos

Auch in der Weiterbildung wird der Unterricht nicht in der Schule sondern digital durchgeführt. Für den Unterricht wird unsere digitale Lernplattform inklusive der Funktion für Video-Konferenzen verwendet. 

Anstehende Promotionen wie zum Beispiel in der Höheren Fachschule für Wirtschaft werden bis auf weiteres verschoben. Die entsprechenden Ersatztermine werden wir Ihnen so bald als möglich bekannt geben.

UNSERE FRÜHLINGSLEHRGÄNGE WERDEN STARTEN*.

Die Bildungsberatung und Career Services finden per Chat, Telefon oder Video-Konferenz statt. 

Online-Beratung anfragen


 

DFP Prüfungen

Wir sind in den Abklärungen zur Durchführung der Diplomprüfungen und informieren Sie schnellstmöglich.
 

Sprachaufenthalte

Die Sprachaufenthalte in England und Frankreich sind definitiv abgesagt.
 

KONTAKT

Bei Fragen rund um die Corona-Situation melden Sie sich bitte auf @email

 

(*bei entsprechender Teilnehmerzahl)