Erwachsenenbildung SVEB 1 Zertifikat

Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in eignet sich für Personen, die vorwiegend Gruppen unterrichten und sich grundlegende Kenntnisse im Unterrichten von Erwachsenen aneignen möchten. In diesem Bildungsgang werden soziale, fachliche und methodische Kompetenzen vermittelt, um in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen. Die Absolventen sind fähig, in ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten.  

Das Wichtigste zum Lehrgang in Kürze

Studiengebühren
  • CHF 3'780.00 inkl. Lehrmittel (ohne Berücksichtigung von 50% Subjektfinanzierung)

Nächste Startdaten
  • 18. Oktober 2019

Dauer
  • 4 Monate   

Aufbau/Methodik
  • Die Lerninhalte sind Leitlinien für die Modulanbieter.

Benefits/Nutzen
  • Subventionierung vom Bund nach Abschluss des Ausbilders mit eidg. Fachausweis

Titel und Abschluss

Der Bildungsgang «Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB 1 Zertifikat (AdA FA-M1)» am Zentrum Bildung in Baden führt zusammen mit dem Praxisnachweis zum gesamtschweizerisch anerkannten Abschluss „SVEB - Zertifikat Kursleiter/in“.

Das Modul FA-M1 ist Stufe 1 des AdA-Baukastens. Es ist der erste Teil von insgesamt fünf AdA-Modulen, die zum Eidg. Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder (Stufe 2 des AdA-Baukastens) führen. Wer alle fünf Modulzertifikate erworben hat, kann beim SVEB den Antrag auf den Fachausweis stellen. Das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in ist unbeschränkt gültig.

Beschreibung

Sie möchten als Ausbilder oder Ausbilderin von Erwachsenen - sei es als Ausbilder/in in der innerbetrieblichen Aus- und Weiterbildung, als Kursleiter/in oder Lehrer/in an einer öffentlichen Schule oder als freiberufliche Erwachsenenbilder/in in verschiedenen Institutionen - Ihre Kompetenzen in einer praxisbezogenen und fundierten Ausbildung erweitern.

Eine methodisch-didaktische Weiterbildung ist in der Erwachsenenbildung eine unabdingbare Voraussetzung für eine entsprechende Unterrichtstätigkeit. Der Bildungsgang mit dem gesamtschweizerisch anerkannten Abschluss „SVEB - Zertifikat Kursleiter/in“ stellt sicher, dass Sie Lernveranstaltungen mit Erwachsenen in Ihrem Fachgebiet durchführen können sowie die entsprechende Unterrichtsvorbereitung, -aufbau und -durchführung den Ansprüchen des Schweizerischen Qualitätszertifikats für Weiterbildungsinstitutionen (eduQua) entspricht.

Nutzen

Das Zentrum Bildung bietet u.a. folgende Vorteile:

  • Klasse mit optimaler Grösse von max. 14 Teilnehmenden
  • Dozenten mit viel Erfahrung in Ihrem Fachgebiet und viel Ausbildungserfahrung
  • Berufsbegleitende, praxisnahe Ausbildung
  • Permanente Lernerfolgskontrollen zur Standortbestimmung und Sicherung Ihres Ausbildungsziels 
  • Weiterführende Ausbildungen bis zum eidg. FA Ausbilder/in über unseren Kooperationspartner SIEB.CH

Dauer

4 – 6 Monate (14 Präsenztage, zusätzlich 2 Tage Praxisdemonstrationen, plus 165 Std. Selbststudium)

Zulassung

Vorausgesetzt für den Besuch des Bildungsgangs wird die Fachkompetenz im eigenen Fachbereich. 
Bereits vorhandene Erfahrungen im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen begünstigen den 
Lernerfolg. Es wird empfohlen, spätestens parallel zum Modulbesuch eigene Lernveranstaltungen durchzuführen.

Für den Erhalt des «SVEB-Zertifikats Kursleiter/in» müssen folgende Anforderungen erfüllt sein:

  1. Aktive Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen (min. 80%)
  2. Durch den Moduldozenten oder die Moduldozentin mit «bestanden» bewerteter Kompetenznachweis.
  3. Reflexion des persönlichen Lernprozesses. Die Reflexion hat schriftlich zu erfolgen und wird vom Moduldozenten oder von der Moduldozentin bestätigt.
  4. Nachweis einer mindestens 2-jährigen teilzeitlichen Praxis im Umfang von min. 150 Praxisstunden: Sobald der Nachweis der Berufspraxis in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen erbracht wurde, wird der Fachausweis ausgehändigt. Sollte der Praxisnachweis bei Abschluss des Lehrgangs noch nicht vorhanden sein, wird zunächst die Modulbestätigung ausgestellt. Sie erhalten dann Ihr Zertifikat, sobald der Praxisnachweis nachgereicht wurde (Präzisierungen auf dem Informationsblatt «Praxisnachweis»).

Bildungsziele

Sie kennen die Grundlagen der Lernpsychologie. Sie bauen Ihre Kurse auf didaktischen und erwachsenenbildnerischen Grundlagen auf und können stufengerechte Lernziele formulieren und überprüfen. Sie verfügen über ein Methodenrepertoire, das Ihnen erlaubt, ihre Kurse sinnvoll, erwachsenengerecht und abwechslungsreich zu gestalten. Sie setzen Lernformen und Hilfsmittel zweckmässig ein, kennen Evaluationsformen von Kursen und setzen diese in Ihrer Lehrpraxis um. Sie sind mit den Grundlagen von Gruppendynamik vertraut. 

Spezielles/Benefits

Es werden 165 Stunden Selbststudium erwartet.
Für den Abschluss «SVEB 1 Zertifikat» ist der Nachweis von Berufspraxis in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen im Umfang von mind. zwei Jahren und 150 Stunden erforderlich. Das SVEB-Zertifikat ist eine Voraussetzung für den/die Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis und wird vom Bund als vorbereitender Kurs subventioniert, sobald die eidg. Berufsprüfung abgelegt wurde.

Lektionen/Aufbau des Lehrgangs

Der Inhalt orientiert sich grundsätzlich an den Leitlinien vom SVEB. Die Inhalte des Lehrgangs verteilen sich auf 14 Präsenztage, zusätzlich 2 Tage Praxisdemonstrationen sowie 165 Std. Selbststudium:

  • Grundlagen erwachsenenspezifischen Lernens und Lehrens
  • Vorüberlegungen bei der Planung, einfache didaktische Modelle, Lektionsplanung
  • Zielformulierung und Auswahl von Inhalten
  • Fachdidaktische Transferüberlegungen im eigenen Bereich
  • Methoden und Sozialformen in der Erwachsenenbildung
  • Anpassen von Lernunterlagen und Einsatz von Medien
  • Formulieren von Arbeitsaufträgen
  • Einfache Zielüberprüfungs- und Auswertungsmethoden
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Moderieren von Gesprächen in Lerngruppen
  • Diversity in Lerngruppen und Grundlagen der Gruppendynamik
  • Konflikte und Störungen in Lerngruppen
  • Reflexion der eigenen Lernbiografie, des eigenen Lernverständnisses und Rollenverhaltens als Kursleitende

Prüfungsmethodik

Der Kompetenznachweis für dieses Modul besteht aus einer dokumentierten Praxis-Demonstration (kurze Ausbildungssequenz), mit Beurteilung von Planung, Durchführung und Reflexion. Vor der Praxis-Demonstration ist dem/der Moduldozenten/in eine detaillierte Planung (inkl. Vorüberlegungen zur Planung) zu übergeben. Nach der Praxis-Demonstration findet ein kurzes Feedbackgespräch statt.

Dieser Lehrgang ist das Modul FA-M1 ist Stufe 1 des AdA-Baukastens. Es ist der erste Teil von insgesamt fünf AdA-Modulen, die zum Eidg. Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder (Stufe 2 des AdA-Baukastens) führen. Wer alle fünf Modulzertifikate erworben hat, kann beim SVEB den Antrag auf den Fachausweis stellen. Die eidg. Berufsprüfung zum/zur Ausbilder/in wird nach der Teilnahme an der eidg. Prüfung, bzw. nach Beantragung des eidg. Fachausweises Ausbilder/in direkt vom Bund subventioniert. Mitglieder des kaufm. Verbandes erhalten 5% Rabatt (10% Rabatt bei Sprachkursen) auf die Kurskosten, exkl. Lehrmittel. Die aktuellen Angaben und AGB finden Sie auf unserer Website. Änderungen (auch Preisänderungen, inkl. Anpassungen von Subventionen) gegenüber dem gedruckten Kursprogramm sind möglich.

Studiengebühren

CHF 3‘780.00 inkl. Lehrmittel
Zusätzliche Kosten
Einschreibegebühren inkl. Studentenausweis von CHF 190.00

Anschlussmöglichkeiten

Ausbilder/in mit eidgenössischem Fachausweis (das SVEB - Zertifikat Kursleiter/in ist eine der Voraussetzungen zur Beantragung des eidg. Fachausweises).

Ort

zB. Zentrum Bildung Baden

Zeitmodelle

Freitag und Samstag ganzer Tag

Unsere aktuellen Kurse für Sie

  • Veranstaltungstitel
    Startdatum

Unsere aktuellen Infoveranstaltungen für Sie

  • Veranstaltungstitel
    Startdatum