Werden Sie zur Lehrperson für Erwachsene! Ein SVEB-Zertifikat beweist Ihre Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Nach dem Abschluss können Sie den Lernveranstaltungen für Erwachsene organisieren, gestalten und durchführen. 

Ab 2023 wird der Lehrgang zum «SVEB Zertifikat Ausbilder*in - Durchführung von Lernveranstaltungen» nach neuem Konzept durchgeführt. Bis Ende 2022 hiess diese Ausbildung «SVEB Kursleiter*in»

Das zB. Zentrum Bildung arbeitet dafür neu mit der lernwerkstatt Olten zusammen. Die Kurse finden im zB. Baden statt und Sie lernen von den erfahrenen Dozierenden der lwo.

Die Ziele

Mit dem SVEB-Zertifikat Ausbilder*in - Durchführung von Lernveranstaltungen (früher Kursleiter*in) können Sie Kurse bzw. Lehrveranstaltungen in Ihrem Fachgebiet entsprechend den Ansprüchen des Schweizerischen Qualitätszertifikats (eduQua) konzipieren, vorbereiten, durchführen und auswerten. 

Es werden soziale, fachliche und methodische Kompetenzen vermittelt, die Sie brauchen, um Unterricht für Erwachsene von A bis Z verantworten zu können.

Sieben Unterrichtstage werden als Online-Unterricht durchgeführt.

Für wen?

Das SVEB-Zertifikat Ausbilder*in eignet sich für Personen aus allen Branchen, die hauptsächlich Gruppen unterrichten und von Grund auf lernen möchten, wie Unterricht für Erwachsene funktioniert. 

Unsere Teilnehmenden wollen sich die notwendigen Kenntnissen und Fähigkeiten aneignen, um in ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen professionell vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten.

Die Infos

Starts & Dauer

Starts Baden:
Januar & August

Starts Brugg:
Februar & Oktober

Dauer

14 Tage in 5 Monaten,
davon 7 Tage im Online-Unterricht 

Unterrichtszeiten Baden

Freitag, 08:30 - 17:00 Uhr

Daten Start August 2023:

  • 25.08.23 (P)
  • 08.09.23 (V)
  • 22.09.23 (V)
  • 29.09.23 (P)
  • 20.10.23 (V)
  • 27.10.23 (V)
  • 03.11.23 (P)
  • 17.11.23 (V)
  • 24.11.23 (P)
  • 01.12.23 (V)
  • 22.12.23 (P)
  • 12.01.24 (V)
  • 19.01.24 (P)
  • 26.01.24 (P)

Daten Start Januar 2024:

  • 19.01.24 (P)
  • 26.01.24 (V)
  • 02.02.24 (V)
  • 23.02.24 (P)
  • 01.03.24 (V)
  • 08.03.24 (V)
  • 15.03.24 (P)
  • 22.03.24 (V)
  • 05.04.24 (P)
  • 26.04.24 (V)
  • 03.05.24 (P)
  • 17.05.24 (V)
  • 07.06.24 (P)
  • 14.06.24 (P)

P = Präsenzveranstaltung, V = Videokonferenz

Unterrichtszeiten Brugg

Montag, 08:30 - 17:00 Uhr

Daten Start Februar 2023:

  • 20.02.23 (P)
  • 27.02.23 (V)
  • 06.03.23 (V)
  • 20.03.23 (P)
  • 27.03.23 (V)
  • 03.04.23 (V)
  • 24.04.23 (P)
  • 08.05.23 (V)
  • 15.05.23 (P)
  • 22.05.23 (V)
  • 05.06.23 (P)
  • 12.06.23 (V)
  • 19.06.23 (P)
  • 26.06.23 (P)

Daten Start Oktober 2023:

  • 16.10.23 (P)
  • 23.10.23 (V)
  • 06.11.23 (V)
  • 13.11.23 (P)
  • 27.11.23 (V)
  • 04.12.23 (V)
  • 11.12.23 (P)
  • 18.12.23 (V)
  • 08.01.24 (P)
  • 15.01.24 (V)
  • 22.01.24 (P)
  • 29.01.24 (V)
  • 19.02.24 (P)
  • 26.02.24 (P)

Daten Start Februar 2024:

  • 19.02.24 (P)
  • 04.03.24 (V)
  • 11.03.24 (V)
  • 18.03.24 (P)
  • 25.03.24 (V)
  • 22.04.24 (V)
  • 29.04.24 (P)
  • 06.05.24 (V)
  • 13.05.24 (P)
  • 27.05.24 (V)
  • 03.06.24 (P)
  • 10.06.24 (V)
  • 17.06.24 (P)
  • 24.06.24 (P)

P = Präsenzveranstaltung, V = Videokonferenz

Kosten

CHF 4‘230.00
(inkl. Lehrmittel)

Subventionen & Rabatt

Wird das Modul SVEB-Zertifikat Ausbilder*in subventioniert?

Ja, bis zu 50%, wenn Sie eine Weiterbildung zum eidg. Diplom oder Fachausweis anschliessen.

Lehrgänge, die auf einen eidgenössischen Fachausweis oder ein eidgenössisches Diplom vorbereiten, berechtigen unabhängig vom Prüfungsresultat zur Subvention des Folge-Studiengangs. Sie erhalten eine Rückerstattung nach Abschluss der Prüfung zum entsprechenden Fachausweis oder Diplom auf Antrag beim Bund (Subjektfinanzierung).

Wir beraten Sie gerne!

Raten- & Teilzahlungen

Eine Ratenzahlung ist nach Vereinbarung mit der Schulleitung Weiterbildung und mit schriftlicher Unterzeichnung der Ratenzahlungsvereinbarung möglich.

Pro Rate wird ein Aufschlag berechnet. 

alle Infos Ratenzahlung

Abschluss

SVEB-Zertifikat
Ausbilder*in Durchführung von Lernveranstaltungen

Für die Beantragung des SVEB-Zertifikats Ausbilder*in muss eine Praxis im Leiten von Lernveranstaltungen nachgewiesen werden:

  • Gruppen von mind. 3 erwachsenen Personen
  • Alter der Teilnehmenden: 16 Jahre, nach der obligatorischen Schulzeit
  • Mindestens 150 Stunden verteilt auf mindestens 2 Jahre
  • 50 Stunden davon können Einzelunterricht, Lernbegleitung Einzelner sein

Voraussetzungen

  • Freude am Lehren und Lernen
  • Fachkompetenz im eigenen Fachbereich
  • Idealerweise eine aktuelle Ausbildungstätigkeit in einem Unternehmen oder an einer Bildungsinstitution, dies ist jedoch keine Teilnahmevoraussetzung

Details

Inhalte

Der SVEB 1 Lehrgang wurde 2022 reformiert. Neu werden folgende Inhalte unterrichtet

Lehren & Lernen

  • Grundlagen erwachsenenspezifischen Lernens und Lehrens
  • Lernpräferenzen, Lernstile und Lernarten
  • Lernprozessmodelle und didaktische Feinplanung von Lerneinheiten
  • Kompetenzen und Lernziele, Zielformulierung
  • Methoden und Lernformen in verschiedenen Lernphasen und Lernsettings

Lerninhalte & Unterrichtsgestaltung

  • Auswahl von Lerninhalten
  • Methodenvielfalt und Sozialformen in der Erwachsenenbildung
  • Gestaltung von Lernaufgaben und Lernaufträgen, Anleitungen von Lernaktivitäten
  • Einfache Methoden zu Sicherung von Lernergebnissen, Zielüberprüfung und Auswertung von Lernsequenzen
  • Kooperative Lernformen, Begleitung von Gruppenaufträgen
  • Einsatz von analogen und technologiebasierten Medien und Lernmaterialien

Lernklima & Kommunikation

  • Menschenbild und andragogische Grundhaltungen
  • Wahrnehmung der Lernsituation, adaptive Umsetzung der Feinplanung
  • Grundlagen der Kommunikation in Lernsituationen
  • Vielfalt im Zusammenhang mit der Entwicklung von Gruppen
  • Aspekte des lernförderlichen Klimas, Vereinbarung und Einhaltung von Kommunikationsregeln
  • Ziel- und teilnehmendenorienterte Gesprächsführung
  • Grundlagen der Moderation
  • Umgang mit Störungen und Konflikten in Lerngruppen
  • Lernverständnis, Haltungen und Rollen als Kursleitende

Prüfung

Während des Lehrgangs absolvieren Sie diese Kompetenznachweise:

  • Tagesverantwortung
  • Dokumentierte und von der Kursleitung qualifizierte Praxis-Demonstration (Mini-Lektion)
  • Regelmässige Reflexion des persönlichen Lernprozesses
  • Literaturstudium
  • Besuch einer Ausbildungssequenz
  • Besuch eines Live-Webinars

FAQs zu SVEB-Zertifikat Ausbilder*In

Wie viel Berufserfahrung muss ich mitbringen?

Beim SVEB-Zertifikat Ausbilder*in handelt es sich um ein Zertifikat, das ohne zeitliche Einschränkung gültig ist. Um dieses zu erlangen, müssen Sie unter anderem 150 Stunden (nicht Lektionen) in einem Zeitraum von mindestens 24 Monaten unterrichtet haben. 
Bestenfalls haben Sie im Lehrfach eine fundierte Aus- und Weiterbildung abgeschlossen, die es Ihnen ermöglicht, die Belange der Lerngruppe fachlich zu behandeln. 

Was sind Kompetenznachweise?

Um das Zertifikat SVEB zu erlangen, müssen Sie verschiedene Kompetenzen, die vom SVEB vorgegeben sind, erfüllen. Mit den Kompetenznachweisen bringen die erforderlichen Nachweise, dass Sie nicht nur Wissen sondern auch die entsprechenden Fähigkeiten und eine persönliche Haltung zur Ihren Handlungsweisen mitbringen. Es sind praxisbezogene Aufgaben, die Sie zum Teil in Eigenregie, zum Teil im Tandem und zum Teil im Plenum erbringen. 

Muss ich bereits 150 Stunden unterrichtet haben, bevor ich mit dem Lehrgang SVEB beginne?

Nein, es ist keine Anforderung für den Einstieg in den Lehrgang SVEB-Zertifikat Ausbilder*in. Das offizielle Zertifikat SVEB wird Ihnen allerdings erst nach Erbringung aller erforderlichen Kompetenz- und Praxisnachweisen ausgestellt. Wir empfehlen den Interessentinnen und Interessenten daher, bereits einige Erfahrung in der Lehrtätigkeit mitzubringen oder zumindest eine Möglichkeit des Lehrens in Aussicht zu haben. 
Die 150 Stunden sind in einem Zeitrahmen von mindestens 24 Monaten zu erbringen. 

zB. Vorteile

  • erfahrene Dozierende
  • Online-Unterricht an sieben Tagen
  • subventioniert vom Bund bei Anschluss «Ausbilder*in mit eidg. FA»
  • Durchführung garantiert
  • Verpasste Kurstermine können nach Absprache nachgeholt werden

Anschluss

Ausbilder*in mit eidg. Fachausweis

Infos SVEB-Zertifikat Ausbilder*in

Anrede

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles zum Fachbereich

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach