aktuell: Online-Beratung 7 - 20 Uhr

Online-Beratung & Einzelgespräche per Zoom für die Höheren Fachschulen, vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin!

Termin vereinbaren

 

Nachdiplomstudien sind weiterführende Studiengänge mit denen Sie Ihr vorhandenes Wissen vertiefen und zum/zur Spezialisten/-in werden. Mit dem einjährigen Nachdiplomstudium im Bereich Betriebswirtschaft ist Ihnen der eidgenössisch anerkannte Abschluss «Dipl. Betriebsökonom/in NDS HF» sicher.

Dieses Nachdiplomstudium ist eine interdisziplinäre Wei­ter­bil­dung, die Sie mit ihrer in­halt­li­chen Breite und Tiefe gezielt auf Leitungsfunktionen in un­ter­schied­lichs­ten Unternehmen vorbereitet. Dem Studienplan liegt ein durchdachtes, be­triebs­wirt­schaft­lich fundiertes Konzept zugrunde.

Es freut uns sehr, dass unser Studiengang NDS Betriebsökonomie inzwischen offiziell vom SBFI anerkannt wurde (N18-147).

Die Ziele

Beim Studiengang zum Dipl. Betriebsökonom/zur Dipl. Betriebsökonomin wird Ihnen in einem Jahr vertieftes Wissen in den Bereichen Wirtschafts- und Unternehmensrecht, Steuern, Personalmanagement, Marketing, Finanzieller Führung und Strategie- und Unternehmensentwicklung vermittelt. Verhaltens- und Kommunikationskompetenz für zukünftige Kaderleute ist ein weiterer wichtiger Aspekt.

Fachkompetenz: Sie bauen ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse auf und aus und erhalten dadurch ein besseres Verständnis unternehmerischer Entscheide.

Handlungskompetenz: Sie lernen die entsprechenden Tools und Konzeptanwendungen kennen, die Ihnen eine vernetzte Sicht für unternehmerisches Handeln vermitteln.

Selbstkompetenz: Sie befassen sich mit persönlichkeitsbildenden Themen und lernen Ihre Stärken gezielt im Unternehmen ergebnisorientiert einzusetzen.

Für wen?

Unsere Studierende sind bereits Teil des Kaders oder auf dem Weg dorthin. Sie arbeiten in den verschiedensten Branchen und können auf ein paar Jahre Berufserfahrung zurückblicken.

Die Infos

Starts & Dauer

Starts

April & Oktober
 

Dauer

2 Semester

aufgeteilt in Basis- und Vertiefungssemester  / ca. 300 Lektionen

Unterrichtszeiten

Freitag: 17:50 - 21:10 Uhr

Samstag: 08:30 - 12:00 Uhr, tlw. 13:00 - 16:15 Uhr

Kosten

CHF 5‘925.00 pro Semester

total: CHF 11‘850.00

zusätzlich

  • CHF 190.00 Einschreibegebühr, einmalig, inkl. Studentenausweis
  • CHF 490.00 Lehrmittelpauschale
  • CHF 740.00 Prüfungsgebühren

Subventionen & Rabatt

Nachdiplomstudien sind nicht subventionsberechtigt.
 

Rabatt

Mitglieder des kaufmännischen Verbands erhalten 5% Rabatt auf die Kurskosten. Profitieren Sie auch von unseren Rabatten für Studierende, Alumni oder für Firmen.

alle Rabatte

Raten- & Teilzahlungen

Eine Ratenzahlung ist nach Vereinbarung mit der Schulleitung Weiterbildung und mit schriftlicher Unterzeichnung der Ratenzahlungsvereinbarung möglich.

Pro Rate wird ein Aufschlag berechnet. 

alle Infos Ratenzahlung

Abschluss

Sie schliessen dieses Studium als eidgenössisch anerkannte/r «Dipl. Betriebsökonom/in NDS HF» ab. 

Der Studiengang NDS Betriebsökonomie am zB. Baden ist gemäss MiVo 412.101.61 für die Höheren Fachschulen offiziell vom SBFI anerkannt (N18-147).

Voraussetzungen

Zum Studium wird in der Regel zugelassen, wer folgende Kriterien erfüllt:

  • eidg. Fachausweis bzw. Diplom einer Höheren Fachprüfung oder
  • Abschluss einer eidg. anerkannten Höheren Fachschule für Technik oder Wirtschaft
  • oder Abschluss einer Fachhochschule oder Universität
  • Sur Dossier: gleichwertiger Leistungsausweis, zusätzlich mind. fünf Jahre Berufspraxis.
    Melden Sie sich einfach bei uns, unser Rektor steht Ihnen für individuelle Abklärungen bzgl. Ihrer Zulassung gerne zur Verfügung

Die Details

Aufbau

Der Studiengang ist in zwei in sich geschlossene Semester aufgegliedert. 

Das 1. Semester – das Basismodul mit den Fächern:

  • Recht
  • Marketing
  • Unternehmensstrategie
  • Volkswirtschaft
  • Finanzielle Führung
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Projektmanagement / Change-Management.

Während diesem Semester findet ein eintägiges Unternehmensplanspiel statt und das Semester wird über eine fächerübergreifende Fallstudienprüfung abgeschlossen.
 

Das 2. Semester – das Vertiefungsmodul mit den Fächern:

  • Personalführung
  • Unternehmensorganisation & -entwicklung
  • Strategisches Management
  • Steuern
  • HRM
  • Coaching & Mediation

Während diesem Semester wird zur Verdichtung des Wissens ein kompletter Businessplan erstellt und ein zweitägiges Unternehmensplanspiel durchgeführt. Abgeschlossen wird das Semester mit einer fächerübergreifenden Fallstudie. 

Im Anschluss an die beiden Semester wird eine praxisbezogene Diplomarbeit erstellt. Dazu wird den Studierenden ein Zeitraum von rund drei Monaten zur Verfügung gestellt.

Fächer 1. Semester 2. Semester
Finanzielle Führung 32  
Unternehmensstrategie 24  
Marketing

24

 
Wirtschaftsrecht 20  

Unternehmensumfeld / VWL

16  
Projektmanagement 16  
ICT 12  
Unternehmensplanspiel 8  
Einführung/Kickoff 4  
Case Study 4  
Strategisches Management   40
HR-Management & Führung   32
Steuern   32
Coaching & Moderation   16
Management Games   16
Unternehmensorganisation & -entwicklung   16
Case study   4
Einführung Diplomarbeit   4
Total Lektionen 156 160

Für das gesamte Studium inkl. Diplomarbeit ist mit einem Aufwand von rund 960 Lernstunden zu rechnen.
 

Prüfung

die schriftlichen Prüfungen finden Ende März / Anfang April und im Oktober statt 

Anschliessend wird innerhalb von drei Monaten die Diplomarbeit geschrieben.

zB. Vorteile

  • 2 Starts pro Jahr – garantierte Durchführung 
  • eidg. Abschluss mit hohem Stellenwert in der Wirtschaft (Stufe Bachelor)
  • modernes Prüfungssystem mit Transferleistungen & Semesterprüfungen
  • Dozierende sind ausgewiesene Experten
  • 3 Monate Zeit zur Erstellung der Diplomarbeit zum Abschluss NDS HF
  • Studieren ohne Matura!

ausserdem:

Semesterstruktur

Das Studium kann zweimal jährlich (Frühling/Herbst) aufgenommen werden. Basis- und Vertiefungssemester finden versetzt statt, so kann das Studium bei Bedarf für ein halbes Jahr unterbrochen werden.


Modularisierung

Die Semester und die Themen des Studiums sind in unterschiedliche Module (Basismodul/Vertiefungsmodul) gegliedert, welche in sich geschlossen vermittelt werden. 


Anrechnung von Vorleistungen

Dispensationen von verschiedenen Fächern aufgrund vorhandener Berufserfahrung und ausserordentlicher Berufspraxis sind im Basissemester möglich. Die Promotionsleistungen müssen jedoch vollumfänglich erbracht werden.


Networking

Sie nehmen an Messebesuchen oder Alumni-Anlässen zur Festigung des eigenen Netzwerkes teil.

Infos NDS Betriebsökonomie

Anrede

Aktuelles zum Fachbereich

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach