News 23.11.2020 - best of Marketing

Anita Klaus wurde vor Kurzem Jahrgangsbeste in den eidgenössischen Prüfungen für Marketingfachleute. Bereits letztes Jahr konnte Sie als Jahrgangsbeste Verkaufsfachfrau mit eidg. Fachausweis abschliessen. Eine aussergewöhnliche Leistung, die sie erbracht hat. Wir sind natürlich stolz, dass sie ihr Know-how am zB. erworben hat. Im Interview erzählt sie, warum:

Liebe Frau Klaus, nachdem Sie schon die beste Schweizer Verkaufsfachfrau im Jahr 2019 wurden, haben Sie jetzt nachgelegt und sind die beste Schweizer Marketingfachfrau des Jahres 2020.

Warum haben Sie sich entschieden auch den eidg. Fachausweis im Marketing zu machen, nachdem Sie bereits den eidg. Fachausweis im Verkauf in der Tasche haben?

Für mich gehören die beiden Fachrichtungen Verkauf und Marketing zusammen. Auch im Alltag bei meiner Arbeit ist das Wissen von beiden Fachrichtungen gefragt Aus diesem Grund war für mich bereits zu Beginn klar, dass ich beide Ausbildungen absolvieren möchte.


Warum haben Sie sich wieder für das zB. Zentrum Bildung entschieden?

Ich war und bin mit der Ausbildung und den Referenten am zB. Zentrum Bildung sehr zufrieden und habe mich optimal auf die Prüfungen vorbereitet gefühlt. Auch in diesem etwas speziellen «Corona-Jahr», wurden individuelle Lösungen für uns Studierende gesucht, um uns optimal und bestmöglich auf die eidgenössischen Prüfungen vorzubereiten.

Ein Teil Ihrer Weiterbildung fand im Online-Unterricht statt. Wie war das für Sie?

Ich konnte leider nicht am Online-Unterricht teilnehmen. Zu Beginn der Corona-Pandemie wurde meine volle Aufmerksamkeit an meinem Arbeitsort gebraucht und ich musste auf den Schulunterricht verzichten. Da ich in einer Apotheke arbeite, mussten wir im Frühling alle Arbeitskräfte vereinen, um die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. 

Ich bin aber prinzipiell dem Online-Unterricht positiv gestimmt, einzig bei praktischen Lerninhalten wie z.B. Präsentationstechnik oder ähnlichem finde ich Präsenzunterricht sinnvoller. 

Wie sehen Ihre Pläne für die Zukunft aus?

Ich werde mir jetzt intensiv Gedanken über meine Zukunftspläne machen. 

Ein weiterer Schritt wäre nun die Ausbildung zur Marketing Managerin HF. Für mich ist auch klar, dass ich diese Ausbildung wiederum am zB. Zentrum Bildung in Baden besuchen möchte. 
Auch möchte ich mir Gedanken machen ob es für mich eine Möglichkeit gibt, das Gelernte und meine Erfahrung an andere Studierende weiterzugeben.

Ich kann das zB. Zentrum Bildung jedem Studierenden nur empfehlen!

 

Danke für das Interview, liebe Frau Klaus! Wir wünschen Ihnen alles Gute und sind gespannt, wie Sie Ihren Weg weitergehen.

 


 

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach