AKTUELLER HINWEIS:
DER FRÜHLINGSSTART WURDE AUF AUGUST VERLEGT.
 

Sie arbeiten im Verkauf, tragen dort bereits Verantwortung und spüren, dass es jetzt Zeit ist sich noch weiterzuentwickeln? Dann ist das der Moment, sich für die Weiterbildung zum/zur eidg. dipl. Verkaufsleiterin bzw. Verkaufsleiter am zB. Zentrum Bildung zu entscheiden. Setzen Sie einen drauf und treten Sie ins obere Management des Verkaufs ein.

Sie erweitern innerhalb von 16 Monaten Ihr Wissen in Marktbearbeitung und Verkaufsmanagement und entscheiden sich später zwischen zwei Vertiefungsrichtungen bevor Sie ins Prüfungstraining gehen.

Die Ziele

Verkaufsleiter/innen mit eidg. Diplom können leitende Positionen im Verkauf und/oder Marketing übernehmen. Sie führen strategisch den Vertrieb und betreuen Key Accounts. Sie können auch für den gesamten Innen- und Aussendienst verantwortlich sein. 

Der Lehrgang setzt sich aus einem Basisteil und den anschliessenden Vertiefungsrichtungen Verkaufsmanagement oder Key-Account-Management zusammen. Gezieltes Prüfungstraining mit Zwischen-, Simulations- und Schlussprüfung bereitet Sie optimal auf die Abschlussprüfung vor.

Die Erfolgsquoten unserer zB. Absolvierenden liegen seit Jahren über dem Durchschnitt!

Für wen?

Unsere Studierenden arbeiten meist schon in führenden Funktionen im Verkauf und tragen dort eine Teilverantwortung. Idealerweise haben Sie bereits einen eidg. Fachausweis bspw. in den Bereichen Marketing, Verkauf, Kommunikation, Public Relation, einem ähnlichen Bereich oder den Fachausweis der Technische Kaufleute absolviert.

Auch Absolvierende einer Höheren Fachschule oder Personen mit langjähriger Erfahrung als Verkaufsleiter/in können die Weiterbildung zum/zur eidg. dipl. Verkaufsleiter/in absolvieren und ihr Wissen mit diesem anerkannten Abschluss belegen.

Die Infos

Starts & Dauer

Start

regulärer Start: Mai
für das Jahr 2020 wurde der Lehrgangsstart auf August verlegt.
 

Dauer

16 Monate

Unterrichtszeiten

Dienstag & Donnerstag,
17:50 - 21:55 Uhr

Kosten

CHF 13‘600.00 (inkl. Lehrmittel, Fallstudienkorrekturen & Prüfungstrainings)

zusätzlich

CHF 190.00 Einschreibegebühr, einmalig, inkl. Studentenausweis
CHF 3‘400.00 Prüfungsgebühr (extern)

Subventionen & Rabatte

Wird die Weiterbildung für dipl. Verkaufsleiter/innen subventioniert?

Ja, bis zu 50%!

Absolvierende, die eine Weiterbildung zu einem eidg. Fachausweis und/oder eidg. Diplom – also eine höhere Berufsbildung – abschliessen, können beim Bund 50% der Lehrgangskosten zurückfordern. Dies sind maximal CHF 9'500.00, für höhere Fachprüfungen maximal CHF 10'500.00. Die Rückerstattung erfolgt unabhängig vom Prüfungserfolg.

Wir beraten Sie gerne!
 

Rabatte

Mitglieder des kaufmännischen Verbands erhalten 5% Rabatt auf die Kurskosten. Profitieren Sie auch von unseren Rabatten für unsere Studierenden, Alumni oder für Firmen.

alle Subventionen & Rabatte

Raten- & Teilzahlungen

Eine Ratenzahlung ist nach Vereinbarung mit der Schulleitung Weiterbildung und mit schriftlicher Unterzeichnung der Ratenzahlungsvereinbarung möglich.

Pro Rate wird ein Aufschlag berechnet. 

alle Infos Ratenzahlung

Abschluss

eidg. dipl. Verkaufsleiter/Verkaufsleiterin

Voraussetzungen

Zur eidg. Prüfung wird (entsprechend examen.ch) zugelassen, wer:

  • einen eidgenössischen Fachausweis der branchenspezifischen Berufsprüfungen (Verkaufsfachmann/-frau), ein Diplom einer anderen höheren Fachprüfung, ein Diplom einer höheren Fachschule oder ein Diplom einer Fachhochschule oder einer Hochschule besitzt
    und
    mindestens drei Jahre Praxis in leitender und/oder objektverantwortlicher Funktion im Verkauf nachweisen kann

  • oder ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung, ein Diplom einer anerkannten Handelsmittelschule oder Fachmittelschule oder ein Maturitätszeugnis besitzt
    und
    mindestens sechs Jahre Praxis, davon drei Jahre in leitender und/oder objektverantwortlicher Funktion, im Verkauf nachweisen kann.
    Vorbehalten bleibt die fristgerechte Überweisung der Prüfungsgebühr.

Wenn Sie sich bzgl. Zulassung nicht sicher sind, beraten wir Sie gerne individuell. Fragen Sie einfach nach.

Die Details

Inhalte

Inhalte beider Vertiefungsrichtungen:

  • Management- & Unterstützungsprozesse
  • Markt, Umfeld & Trends analysieren
  • Gestaltung der Marktleistung
  • Marktbearbeitung
  • Prüfungstraining VL & Prüfungssimulation (schriftlich/mündlich)
  • Schlussprüfung
     

Verkaufsleiter/innen steuern in ihrem Arbeitsbereich sämtliche Verkaufsprozesse und sind für positive Deckungsbeiträge und Wachstumsraten verantwortlich. Verkaufsleiter/innen sind zudem in der Lage, eine Verkaufsabteilung sowohl im Innen- wie auch im Aussendienst zu führen. Sie arbeiten auf der oberen Führungsebene im Verkauf.

Inhalte der Vertiefung Verkaufsmanagement:

  • Offertenmanagement
  • Verkaufsstrategie
  • Verkaufsprozess

Verkaufsleiter/innen mit Vertiefung Verkaufsmanagement entwickeln Vertriebsstrategien, planen und verantworten den operativen Verkauf und kontrollieren die Erfolge. Sie organisieren und führen die Verkaufsabteilung.
 

Inhalte der Vertiefung Key-Account-Management:

  • Management von Kundenbeziehungen
  • Projektmanagement
  • Offertenmanagement

Verkaufsleiter/innen mit Vertiefung Key-Account-Management arbeiten direkt mit den wichtigsten Kunden zusammen. Über gute Betreuung und Weiterentwicklung entstehen die Grundlagen für den Erfolg eines Unternehmens.

Inhalte Prüfungstraining

Hauptziel des Lehrgangs ist ein gezieltes Prüfungstraining mit Zwischen-, Simulations- und Schlussprüfung. Er bereitet Sie optimal auf die Abschlussprüfung vor:

  • in der Konzeption, Planung und Führung von Verkaufs- und Vertriebsorganisationen
  • in den Bereichen Vertrieb, Verkauf und Key-Account-Management
  • in der Strategie, in der Konzeption und anschliessend im operationellem Vorgehen und
  • in der Steuerung und Koordination von Aussendienst, Innendienst und Logistik

Aufbau

Die Stunden- und Fächerplanung des Lehrgangs für Verkaufsleiter/innen richtet sich nach den Handlungsfeldern der eidgenössischen Berufsprüfung.

Der Lehrgang besteht aus einem Basisteil (Gemeinsame Handlungsfelder) und der Vertiefungsrichtung Verkaufsmanagement oder der Vertiefungsrichtung Key-Account-Management inklusive dem VL Prüfungstraining.

Der Lehrgang umfasst ca. 390 Lektionen.

Prüfung

In der Prüfungsordnung wurde die gesamte Prüfungsdauer der schriftlichen Prüfung mit 18 Stunden und der mündlichen Prüfungen mit 1.5 Stunden festgelegt.

Prüfungsteile   

  • situative Fragen Marketing und Verkauf (schriftlich) - 360 Minuten
  • integrative Fallstudie 1 (schriftlich) - 240 Minuten
  • integrative Fallstudie 2 (schriftlich) - 240 Minuten
  • erfolgskritische Situationen (mündlich) - 30 Minuten
  • Präsentation (mündlich) - 80 Minuten inkl. 60 Minuten Vorbereitung
  • Fachgespräch (mündlich) - 30 Minuten

Wie geht's weiter nach dem Abschluss?

Infos eidg. dipl. Verkaufsleiter/in

Anrede

Aktuelles zum Fachbereich

Standort Brugg

Standort Bad Zurzach

Stand 26.03.2020

Digitaler Unterricht
am zB. Zentrum Bildung

Entsprechend der Anordnung des Kantons / Regierungsrats wird am zB. Zentrum Bildung seit dem 14. März 2020 bis einschliesslich 05. April 2020 kein Präsenzunterricht durchgeführt. Die Schule bleibt für den Unterricht und alle Veranstaltungen geschlossen. Wir unterrichten digital.
 

alle Infos aktuell (zB. News >)

 

INFO 26.3.2020 - Website berufsbildung2030 der Verbundpartner

Der Verbund der Schweizer Bildungspartner hat eine neue Website für die Informationen zur Berufsbildung & Corona-Situation lanciert:

Website berufsbildung2030.ch >
 

Infoschreiben der Verbundpartner (PDF, 26.3.2020)

 

INFO 26.3.2020 - SBFI informiert online

Das SBFI informiert online über die Höhere Berufsbildung während der Corona-Situation:

sbfi.ch/corona >

 

INFO 17.3.2020 - digitaler Unterricht & Nationale Vereinheitlichung


Infos zum digitalen Unterricht (PDF, 17.3.20)
 

Aufruf nationale Vereinheitlichung (PDF, 17.3.20)

 

Berufslehre / Grundbildung - allgemeine Infos

Der Unterricht erfolgt nicht in der Schule sondern über unsere digitale Lernplattform edoras. Berufslernende und Lehrbetriebe werden per E-Mail informiert. Die im Stundenplan vorgesehenen Unterrichtstage pro Woche sind zur Erarbeitung des Unterrichtsstoffs zu nutzen und gelten auch bei geschlossener Schule nicht als Arbeitstage.

 

Weiterbildung  - allgemeine Infos

Auch in der Weiterbildung wird der Unterricht nicht in der Schule sondern digital durchgeführt. Für den Unterricht wird unsere digitale Lernplattform inklusive der Funktion für Video-Konferenzen verwendet. 

Anstehende Promotionen wie zum Beispiel in der Höheren Fachschule für Wirtschaft werden bis auf weiteres verschoben. Die entsprechenden Ersatztermine werden wir Ihnen so bald als möglich bekannt geben.

UNSERE FRÜHLINGSLEHRGÄNGE WERDEN STARTEN*.

Die Bildungsberatung und Career Services finden per Chat, Telefon oder Video-Konferenz statt. 

Online-Beratung anfragen


 

DFP Prüfungen

Wir sind in den Abklärungen zur Durchführung der Diplomprüfungen und informieren Sie schnellstmöglich.
 

Sprachaufenthalte

Die Sprachaufenthalte in England und Frankreich sind definitiv abgesagt.
 

KONTAKT

Bei Fragen rund um die Corona-Situation melden Sie sich bitte auf @email

 

(*bei entsprechender Teilnehmerzahl)